mein voyager braucht einiges neu und ich Gute Ratschläge

  • hallo Gemeinde


    Ich habe seit Gestern einen Voyager 3,3 LE bj.1995 2te hand 270TKM


    allerdings hat er nur noch bis Dez. Tüv es muss halt was gemacht werden und da brauche ich Tipps für und vor allem möchte ich ihn erhalten weil wir lange gesucht und uns auch


    bewusst für diesen Entschieden haben ,ist halt ein sehr schönes Auto.


    die Motorhalter müssen ersetzt werden

    Bremsen vorne

    Stoßdämpfer HL aber möchte dann beide ersetzen


    Die Motorhalter machen mir aber die Größten Sorgen weil ich ihn nach Wuppertal holen muss. ca.70 km. meiste Autobahn

    Ist das ein großer Aufwand die selbst zu ersetzen??


    Im vorauß vielen Dank für eure Ratschläge

    MFG Marco

  • Grüß dich, und Glückwunsch zu deiner Errungenschaft ^^


    Die Motorhalter machen mir aber die Größten Sorgen weil ich ihn nach Wuppertal holen muss. ca.70 km. meiste Autobahn

    Ist das ein großer Aufwand die selbst zu ersetzen??

    Es gibt vorne unten eine Drehmomentstütze, Getriebeseitig einen Halter und Motorseitig einen Halter.

    Die Drehmomentstütze vorne ist am einfachsten zu tauschen.


    An deiner Stelle würde ich das Auto aber erst mal zu dir fahren und dann tauschen. Soooooo kaputt können die Lager eigentlich nicht sein dass dir auf den paar Metern was kaputt geht.


    Aufwand ist bei allen dreien Durchaus gegeben, man muss natürlich den Motor abstützen und sowas.


    die Motorhalter müssen ersetzt werden

    Bremsen vorne

    Stoßdämpfer HL aber möchte dann beide ersetzen

    Klingt ja sonst sehr überschaubar, super Sache.

    Ich empfehle dir für Bremsenteile und Stoßdämpfer bei Daparto.de zu schauen, und nicht an den Teilen sparen.

    Motorhalter weiß ich grade nicht, im Zweifel musste die in den USA bei Rockauto.com bestellen, ist aber easy.

    Vielleicht findest du auch wen in DE der die Sachen verkauft, vielleicht mal bei Daparto die Teilenummer eingeben.

    Die Teilenummer findest du im Teilekatalog im Wiki, ist etwas Sucharbeit, aber Präziser können die Informationen an der Stelle nicht sein.


    dokumente:handbuecher:start [Wiki - Classic Voyager]



    Liebe Grüße :)

  • Vielen Dank für die Schnelle Antwort


    Motorhalter habe ich bereits gefunden nur ob es die richtigen sind stelle ich nachher fest.

    an Bremsen und Stoßdämpfer spar ich nicht das ist mit das wichtigste am Auto und da wir 4 kinder haben ,erst recht nicht.


    Im Allgemeinen ist da viel zu machen dran er kommt zwar aus 2te Hand wobei der erste den von 95-21 hatte

    letzte Getriebespülung hatte er im mai21 belegbar.


    der Motor ist Dreckig und Rost hält sich sehr in Grenzen da hat mein Omega mehr LEIDER

    die Ventildeckeldichtung muss neu ,Kühlsystem muss gespült werden richtig Mockiges Wasser drin Heizung wärmt nicht richtig

    Neues Thermostat rein Zündkerzen ect. Die Blattfedern müssen Aufgearbeitet werden in dem Zuge auch die Hinterachse mal

    anschauen ist ne Menge aber Machbar.

    Vom Lack her ist er auch nicht schön viele Kampf spuren aber Egal meine Frau möchte ihn eh in Weiß

    woran Erkenne ich die Klima habe so das Gefühl das er keine hat ,die soll auch defekt sein.


    LG. Marco

  • Moin Moin!


    Ich wünsche dir viel Erfolg beim Projekt, hört sich an ein paar Stellen ähnlich an, wie bei mir ^^

    Hoffentlich artet es bei dir nicht ganz so aus^^

    Ich habe gute Erfahrungen mit den Ersatzteilen von motointegrator.de gemacht. Da findest du auch immer mal wieder ein paar echte Schnäppchen, dafür eben nicht alle Ersatzteil.


    Blattfedern aufarbeiten steht bei mir auch noch an; habe da ein "rundumsorglos-Angebot" von malawi aus dem Forum hier.

  • Das aufarbeiten von Blattfedern kann ich auch sehr empfehlen. Federn Rüther in Dortmund macht da einen sehr guten Job.


    Wichtig ist dass die Federn auch angelassen, sprich erhitzt, werden. Kalt gebogen ist Murks.


    Liebe Grüße

  • Hallo Gemeinde


    seit Freitag habe ich Endlich den Voyager hier,

    Fahren lässt er sich super er ist Ruhig getriebe schaltet sauber Alles super noch!!

    Nur die Tankanzeige Spinnt.

    Nun gut, Jetzt will ich erst mal die Zündkerzen wechseln man,man da habe ich echt zu schrauben

    an dreie kommste ja nicht ran ohne die Brücke ab zu schrauben.

    Er hatt diesbezüglich Wartungsstau

    auch oben im display steht eco was bedeutet dies

    lg Marco

  • Hey Grüß dich,


    Fahren lässt er sich super er ist Ruhig getriebe schaltet sauber

    Das klingt top! Sicherheitshalber solltest du auf jeden Fall einen Getriebeölwechsel machen, Anleitung hier:

    Nur die Tankanzeige Spinnt.

    Was heißt denn „spinnt“?

    Zum erneuern des Tankgebers muss auf jeden Fall der Tank ausgebaut werden, das Modul der Benzinpumpe/Tankgeber ist über den Innenraum nicht wartbar.

    Vielleicht erledigt sich das aber auch mit der Zeit.


    Jetzt will ich erst mal die Zündkerzen wechseln man,man da habe ich echt zu schrauben

    an dreie kommste ja nicht ran ohne die Brücke ab zu schrauben.

    Gute Idee, im Service Blatt im Wiki findest du übrigens alle teilenummern und Infos die du brauchst für Servicearbeiten:

    dokumente:handbuecher:start [Wiki - Classic Voyager]


    Die Ansaugbrücke muss nicht zwingend entfernt werden. Von unten bei einer Hebebühne geht das zB recht einfach. Zylinder 1 ist am kniffligsten. Ich benutze dafür eine sehr lange 3/8“ Verlängerung, falls ich doch von oben dran muss.


    auch oben im display steht eco was bedeutet dies

    Das ist dein Mini-Trip Computer und „Eco“ steht für Benzinverbrauch.


    Liebe Grüße

  • Hallo Gemeinde,

    Erstmal Danke für die Antworten

    Ne Getriebespülung brauch ich nicht machen ,wurde im Mai diesen jahres gemacht habe ich die Rechnung von

    neues Öl ist auch drin.

    Die Federn sind am Rosten die müssen aufgearbeitet werden Entrosten und Rostschutz drauf danach Endlackieren.

    mit den Zündkerzen krieg ich schon hin ,Sind schon bestellt und nen neuen Luftfilter.

    Hatt der Eigendlich schon OBD2 ??

    Aber das wichtigste ist das vordere Motorlager das muss gemacht werden es ist, kurz vor ab.

    neue Reifen und Bremse vorne ,dann fahr ich zum Tüv.

    Der zeigt mir Check Gades an was hatt das zu bedeuten

    hatt da vieleicht jemand ne liste

    Lg. Marco

  • Stimmt,
    Motor-Fehler kannst du ausblinken, hier die Anleitung im Wiki:
    https://wiki.classic-voyager.de/es/repair/obd1


    Fehlercodes für ABS, Getriebe, Bodycontroller oder Tacho sind ausschließlich mit alten speziellen Diagnosegeräten auslesbar, Werkstätten haben sowas nicht (außer Chrysler Werkstätten selbst).

    Das geht zB mit:
    - Chrysler DRB II

    - Chrysler DRB III

    - OTC 4000

    - OTC 4000 E

    - SnapOn MT2500

  • Hallo Gemeinde,


    schade ,hatte gedacht ich bräuchte nur ein Adapter kabel. Ein Lese gerät habe ich ja.

    Heute ist mir aufgefallen ,das die Heizung zwar wärmt aber nicht richtig Woran kann das liegen????

    Und ich habe meinen Motor vom rechten hinteren Fenster geschrottet jetzt muss ich das Fenster zukleben ,bis ich ersatz

    gefunden habe. Der Sicherungs Kasten ist doch im Motorraum oder??

    Und zu den Reifen und Felgen habe ich auch noch Fragen ,und zwar die Einpresstiefen passt auch ET 35

    LG.Marco