[Projekt] Ausflugsraumschiff

  • Ich habe mein Rail ausgebaut auf nen Holzklotz geschraubt und dieses Rohr verschweißt.


    Allerdings dauerte es, bis ich das Ding dicht hatte. Da muss man gut schweißen können, damit keine Pooren entstehen.


    Ich hatte es drei mal wieder draussen um nachzuschweißen, nachdem ich die undichten Stellen weit abgeschlffen hatte.


    Das Rail geht dann am besten rein, wenn ich die Düsen inś Rail steckte, und dann erst auf den Motor.

  • Ich war gestern nochmal draußen und hatte nochmal einen Teststart probiert. Es war etwas weniger Benzin, allerdings immer noch nicht dicht.

    Zum Ausbau hat die Zeit leider nicht mehr gereicht.


    Die Rail zu verschweißen finde ich kritisch, da musst du ja sehr gut den Winkel treffen, damit dann nicht die ganze Zeit seitlicher Druck auf die Dichtringe der Einspritzdüsen kommt. Lässt sich bestimmt am besten mit WIG schweißen oder?

  • Die Rail zu verschweißen finde ich kritisch, da musst du ja sehr gut den Winkel treffen, damit dann nicht die ganze Zeit seitlicher Druck auf die Dichtringe der Einspritzdüsen kommt.

    Das stimmt, er hatte das aber bei eingebautem Rail gemacht, deswegen passt das in dem fall.


    Edit: War falsch was ich geschrieben hab

  • Ich habe das Rail ausgebaut auf eine Arbeitsplatte geschraubt, damit es auf jeden Fall in der Flucht ist und die Düsen später sauber drin sitzen.


    Ich rate auch eher zum Wig Schweißen, wenn man das gut kann. Es ist nicht leicht, weil das Rohr dünner ist, und der Flansch ziemlich dick.

    Ich habś mit MigMag CO2 gemacht, das ging so halbwegs.


    Eine Seite war beim ersten Versuch sofort dicht und sah auch aus wie im Bilderbuch. Die hintere brauchte einige Versuche incl Aus- und Einbau und wieder Aus- und Einbau. Lässt sich nur schweißen, wenn auch drin null Restbenzin ist, und draussen alles metallisch 1A blank, damits bei schweißen nicht sprotzt. Das war mit passiert und die Stelle bekam ich ewig nicht dicht. Ich hätte gleich alles zu 100% wieder runter schleifen müssen, dann hätte es wahrscheinlich schneller geklappt.


    Das Rail ist irgendwie mit einer genialen Beschichtung galvanisiert, von der ich gerne wüsste was das ist. Die Rohre sind Stahl...

  • So ich komme gerade aus der Werkstatt und habe das Gefühl, dass dieses Fahrzeug einfach nicht von mir gefahren werden will...


    Das Positive zuerst: Die Rail ist super dicht und arbeitet vernünftig.


    Nun zum Rest: Das Fahrzeug zieht immer noch irgendwo Wasser in den Brennraum. Das Steuergerät legt weiterhin Fehler 51 (Verbrennung zu mager ab)

    Das Getriebe gibt logischerweise auch immer noch diese komischen Klack-Geräusche von sich.

    Ich habe das Kühlsystem 2 mal gespült, um mal den ganzen alten Schmodder heraus zu bekommen, dabei hat sich anscheinend beim letzen ablassen etwas in dem Ablassventil am Kühler verklemmt, jedenfalls bekomme ich das Ventil nicht mehr dicht, es tropft immer ein bisschen.


    Außerdem hat beim ersten Anlassen noch der Klimakompressor komische Geräusche gemacht....




    Ich glaube, ich gebe auf...............