Service Blatt für Voyager 1991-1995

  • Hallo zusammen,


    ich habe aus diversen original-Quellen ein Service-Blatt (eher 10 13 Blätter) für den ES/AS erstellt.
    Dadrin sind die nötigen Flüssigkeiten, Teilenummern, Intervalle aus Chrysler Unterlagen zusammengekratzt und gebündelt.
    Das Ganze ist gedacht um es sich auszudrucken, in der Werkstatt griffbereit zu haben und um einen schnellen Überblick zu bekommen.
    Die Ränder sind extra breit um es auch abgeheftet vernünftig lesen zu können.


    Das Service-Blatt kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:
    Link zu Unterlagen im Wiki


    Die aktuelle Version ist v2.6


    Anstehende Änderungen:
    - Bendix-10 Anmerkungen geändert
    - Anleitung Getriebeölstand Messung hinzugefügt
    - Scheibenwischer Teilenummer hinten
    - Scheibenwischer Empfehlungen


    - Abschmierpunkte

    - Empfehlung Zündkerzen ergänzen



    Version Stand Änderungen
    v1.0 18.12.2019 -
    v2.0 26.1.2020 - Ravenol ATF+4 in die Empfehlung für Getriebeöl hinzugefügt
    - Scheibenwischer hinzugefügt
    - Beleuchtung hinzugefügt
    - Achsvermessung hinzugefügt
    - Viele andere Sachen
    v2.1 26.1.2020 - Copy/Paste Fehler beseitigt
    - Leertasten eingefügt
    v2.2 27.1.2020 - Kühlflüssigkeit Freigabe & Teilenummer hinzugefügt
    v2.3 14.2.2020 - Angaben zur Batterie ergänzt
    v2.4 14.2.2020 - Kaltstartleistung Batterie ergänzt
    v2.5 25.2.2020 - Wartungsintervalle bearbeitet
    - Schrift verändert
    - Verteilerkappen hinzugefügt
    - Dieselfilter angepasst
    - Batterieangaben ergänzt
    - Fehler korrigiert
    v2.6 11.8.2020 - Diverse Ergänzungen
    - Fehlerkorrekturen
    - Ergänzung Batterieempfehlung
    - Korrektur Teilenummer Ölablassschraube



    In diesem Thread bitte ich um Verbesserungsvorschläge und Rückmeldungen ^^


    Liebe Grüße
    Wolfram

  • Hey!
    Ja da hast du vollkommen recht!
    Die aufgeführten Öle sind jetzt aus der Praxis entnommen. Die erfüllen die Spezifikationen auch, aber haben sich nicht die Mühe gemacht teuer geld für die Lizenzierung zu bezahlen.
    Ich denke das Ravenol kann man bei der nächsten Änderung mit auf die Liste packen. Das Öl kenne ich auch aber hatte es nicht mehr auf dem schirm


    Danke für die Anregung!

  • Mir ist gerade noch was bei den Getriebeölempfehlungen aufgefallen;


    Valvoline Maxlife finde ich auf der Website von denen nur als Motoröl.
    Meintest du vielleicht das Valvoline Pro ATF+4?
    und beim Eurol fehlt das "L"^^


    so jetzt aber genug rumgemosert hier^^

  • Der Name ist wohl schon vor einigen Jahren geändert worden.
    Ich schmeiße das MaxLife raus und füge dann das Valvoline ATF+4 und das Ravenol hinzu


    ausserdem fehlt die komplette Beleuchtung, das muss ich auf jeden Fall ergänzen :whistling:

  • Gibts bei der Batterie keine Minimum Angabe für den Kaltstartstrom?
    Also ich kann mir vorstellen, dass es nicht so mega viel sein muss, da ja nicht sonderlich viel Elektronik in der Kiste sitzt.
    Auf der anderen Seite braucht ja gerade der Diesel doch schon recht viel Strom zum starten.

  • Wollte nur schauen ob es einer merkt :whistling:


    Ich habe nochmal im deutschen Service Manual geschaut, die Kaltstartleistung ist da mit 670 Ampere angegeben (420 DIN).
    Ich werde das gleich ergänzen.


    Edit: Kaltstartleistung hinzugefügt, v2.4 haben wir jetzt.

  • Ich habe nochmal eine Frage zum Öl für die Servolenkung:

    Im Serviceblatt steht das Liqui Moly Zentralhydrauliköl als Empfehlung, und ATF als "Don't"

    Auf der Website von Liqui steht es als Ersatz für ATF^^

    Im LM-Ölfinder kommt widerrum ein ATF Ersatz raus^^

    Warum wird dringend vom ATF gewarnt? Gabs da negative Erfahrungen?

  • Negative Erfahrungen kenne ich keine (weil ich immer nur das richtige nehme und im Zweifel komplett spüle), aber das steht ganz deutlich fett gedruckt in den Service-Manuals von Chrysler dass da kein Getriebeöl reingehört.

    Bei einem Kollegen hat sogar der Chrysler Händler vor Ort gesagt er soll Getriebeöl reinschütten ;(


    Auf der Website von Liqui steht es als Ersatz für ATF^^

    Im LM-Ölfinder kommt widerrum ein ATF Ersatz raus^^

    Warum wird dringend vom ATF gewarnt? Gabs da negative Erfahrungen?

    Und genau dafür gibts das Service-Blatt, weil man sich nicht auf die Datenbanken der Hersteller oder Anbieter verlassen kann.


    Service Manual Deutsch 1994 Kapitel 19 - Blatt 10
    Service Manual Englisch 1995 Kapitel 19 - Blatt 10


  • Ah Ok; gibt es denn für das Servo-Öl auch eine Liste an zertifizierten Ölen, so wie bei den zertifizierten Getriebeölen?

    Ich habe noch 2 verschiedene Sorten "echte" Servo-Öl rumstehen und würde mein Servoöl gern mal vollständig tauschen, da das schwer nach ATF aussieht und riecht.

  • Du bist gut, im nächsten Update des manuals würde eine entsprechende Freigabe hinzugefügt werden.

    Die Freigabe von Chrysler für das Hydrauliköl ist MS-5931, da gibts was von Ravenol zB was hab ich gesehen.


    Tipp zur Spülung: Mach den Rückfluss zur Pumpe hin ab und verschließe den Rücklauf an der Pumpe mit irgendwas.

    Den Rückfluss-schlauch vom Lenkgetriebe in einen Auffangbehälter. Deckel vom Nachfüllbehälter auf machen.

    Dann in die Karre setzen und von links nach rechts voll einschlagen mit Motor aus.

    Am einfachsten ist das natürlich wenn die reifen vorne in der Luft sind. So wird das öl rausgedrückt und du kannst wieder nachfüllen.

    Das dann so oft machen wie es dir lieb ist bzw. man keine ATF-Rückstände mehr erkennt.