Neue blattfedern oder zusatzfeder mad?

  • Guten Abend,


    Da meine Blattfedern doch etwas rost aufweisen, bin ich am überlegen ob ich nun neue blattfeder oder die mad zusatz federn einbauen soll.


    Model grand voyager 2 3.3 liter fwd. Bj 95


    Was würdet ihr empfehlen?


    Danke euch vorab

  • Hey guten Abend,


    mist, jetzt wollte ich eigentlich schon mal so ne federnaufbereitung fotografisch gepostet haben, hab’s aber nicht gemacht. :D


    Schau mal in die Teileliste aus 1995. Da wirst du sehen dass es einige (ich glaube 17) verschiedene Federn für hinten gibt.


    „mal eben“ also eine neue kaufen wird also eher nicht genau die Feder bringen die du drin hast.
    Teilweise habe Federn nur eine Federlage, manchmal 4.


    Sinnvoller wäre es vielleicht deine Federn auszubauen, zu einem Federnschmied (Federn Rüter in Dortmund kann ich empfehlen) zu schicken und dort wieder schick machen zu lassen.
    Da kannst du auch sagen dass zB 5cm mehr drauf sollen.


    Grundsätzlich käme da folgendes auf einen zu:
    - Blattfeder Verklammerung mit Gummi (Moparshop ca 40€)
    - ggfs. Blattfeder Gleiteinlagen (Moparshop 50-100€)
    - Blattfederbuchsen (eBay 50€)
    - Federn beim Schmied 150€ (Preis vom Rüter)


    Ganz abgesehen davon würde ich aber klar zu den Zusatz Spiral-Federn von MAD raten. Ich gab die drin und finde die richtig gut, selbst mit einem Motor + Getriebe + komplettem Allrad Antriebsstrang + Achsen im Kofferraum geht die Karre nur leicht in die Knie.


    Grüße

  • So,


    leider schlechte Nachrichten. Die Zusatzfedern passen nicht. Das Problem ist die obere Metallplatte der vorderen
    Halterung der Zusatzfeder. Diese ist aufgrund des umfassens der Blattfeder zu breit und würde somit die Reifen aufschlitzen,
    auch kommt die Halterung bedrohlich nah an die Bremsschläuche, wobei man hier die Bremsschlauchhalterung etwas zur
    Seite biegen könnte.