[Anleitung] Austausch von Lautsprechern bei "Standard" und "Premium" Soundsystemen

  • Hallo zusammen,


    hier eine Anleitung für den Austausch von den Originalen Lautsprechern gegen passende aktuelle Lautsprecher.


    Die Anleitung bezieht sich auf die "normalen" Lautsprecher ohne zusätzliche Lautsprecher in Fahrer und Beifahrertür.
    Bei der "Premium" Anlage kann man die Lautsprecher auch wie gezeugt tauschen, aber für die Lautsprecher in den Türen muss man noch schauen was da passt.


    Ob bei der "Infinity" Anlage die Lautsprecher auch einfach so getauscht werden können kann ich nichts sagen, die Stecker an den Lautsprechern sind da auf jeden Fall anders.


    Für weitere Infos zu Lautsprechern siehe Wiki:
    Wiki Soundsysteme


    Benötigte Werkzeuge:

    - 1/4" Knarre mit PH2 Aufsatz
    - PH2 Schraubendreher
    - großen Schlitzschraubendreher (oder etwas ähnliches was als Hebel taugt)
    - etwas um das Armaturenbrett zu schützen (hier ein Fetzen Bautenschutzmatte)


    Schritt 1:
    Entfernen der Armaturenbrett Abdeckung
    (hier im Bild ist eine nach-Facelift Abdeckung zu sehen, vor-Facelift sind die Lautsprecher jeweils mit eigenen Gittern abgedeckt)


    Beim Hochheben der Abdeckung vorsichtig vorgehen, da sie Halteklammern bei falscher Belastung abbrechen können.
    Vorsichtig mit der Gummi-Kante, die ist nur verklebt und kann sich lösen.


    Die Abdeckung muss erst vorne angehoben und "entriegelt" werden und dann in Richtung Lenkrad herausgezogen.


    <Verkleidung für Hinten muss noch ergänzt werden>


    Schritt 2:
    Ausbau der Lautsprecher


    Geht mit der kleinen Ratsche am besten, oder man baut vorher die Windschutzscheibe aus und benutzt einen normalen Schraubendreher.


    Vorne rechts ist die Bauhöhe des Lautsprechers relativ beschränkt, daran kann man sich orientieren


    Das sind die Stecker der Lautsprecher vorne und hinten


    Schritt 3:
    Neue Lautsprecher


    Hier wurde sich für JBL Club Lautsprecher entschieden, von den Maßen schienen die recht gut zu passen.
    Was da aber generell passt ist schwierig zu sagen, im Zweifel muss man da etwas experimentieren.


    Verwendet wurden hier:
    Vorne : JBL Club 5020 (jetzt in neuerer Version verfügbar als JBL 522F)
    Hinten: JBL Club 9632


    Der Lochabstand beträgt vorne ca 146mm (gegenüberliegend gemessen) (Lautsprechergröße 5 1/4" / 13cm)
    Hinten ca 117mm x 168mm (Lautsprechergröße 6" x 9")



    Damit der Kabelbaum nicht verpfuscht werden muss, gibt es dafür passende Adapter in den USA zu bestellen. Die Stecker vorne und hinten sind unterschiedlich.


    Die Bezeichnungen der Adapter sind je nach Shop unterschiedlich, hier die Bezeichnungen über die ich so gestolpert bin


    Adapter vorne:
    - 72-6512
    - SHCR01B
    - SP-6512


    Adapter hinten:
    - 72-6513
    - SHCR04B
    - SP-6513



    Diese Adapter kann man direkt an die JBL anschließen, die Kabelschuhe haben die passende Größen, ich habe die Adapter dennoch gekürzt und verlötet.


    Dann kommt noch der Schaumstoffring auf die Laustsprecher, der sollte möglichst weit außen am Rand aufgebracht werden.


    Schritt 3:
    Einbau der neuen Lautsprecher.


    Dank der Adapter schnell und sauber.




    Für die hinteren Lautsprecher habe ich neue Schrauben gekauft, da die originalen Schrauben einen recht großen Kopf hatten und das vielleicht nicht gepasst hätte.
    Die Schrauben sind DIN 7981 und im Bild in den Größen 4,2x13 und 4,8x13. Die Gewinde scheinen sehr ähnlich wenn nicht sogar gleich im Vergleich zur Originalschraube zu sein.


    Letztendlich habe ich hinten die 4,2x13er benutzt.


    Fazit:
    Jedes Ohr ist anders und Geschmäcker verschieden.


    Ich persönlich würde es jederzeit wieder umbauen, der Klang gefällt mir und in Kombination mit einem großen Bass um Kofferraum kann man damit gut Musik hören :)


    :thumbup:

  • Danke für die Anleitung!


    Kann es sein, dass es nicht ohne weiteres Möglich ist, Lautsprecher in den Türen nachzurüsten?
    Ich habe nur die Standard LS und hatte gestern die Türverkleidung demontiert, da mein Beifahrertürgriff nicht mehr selbständig nach unten ging.
    Dabei ist mir in der Dampfsperre die Perforierung für einen 6" x 9" LS aufgefallen, allerdings gibt es in dem inneren Türblech keine passenden Schraublöcher oder ähnliches.
    Sind da die Lautsprecher nur mit der Türverkleitung verschraubt?

  • Hey,


    "ohne weiteres" nicht.


    Die Lautsprecher in den Türen gab es nur bei den "Premium" und "Infinity"-Systemen, siehe Wiki.
    Ob das Kabel des LS generell vorhanden ist kann ich nicht sagen, die Kabel zwischen "Premium" und "Infinity" unterscheiden sich da auch nochmals.


    Die LS in den Türen sind in einem zusätzlichen Plastikhalter montiert, welcher wiederum an dem Blech der Tür montiert ist (ich meine der wäre genietet).
    Ich mache ein Foto von so einem Halter wenn ich das nächste mal in der Werkstatt bin und poste das hier.


    Die Abdeckungen der LS sind dann auf den Türpappen angebracht.


    Grüße

  • Hallo liebe Gemeinde des einzig wahren Fahrzeugs :D



    Ich will doch auch mal meinen Senf zu den Lautsprechern abgeben und ein weiteres System vorstellen welches durchaus seine Berechtigung hat sich fast High End zu schimpfen.


    Zum einen wäre da für die Front:
    [klick mich] Focal ISU130 Integration ISU130 2-Wege Compo 13 cm


    Hinten hätte ich:
    [klick mich] Focal Performance Auditor rcx-690 15,2 x 22,9 cm 3-Wege Koaxial Auto-Lautsprecher


    Und zu guter Letzt für entweder unter die letze Bank, oder die Mittelsitze und das ganze 2x Zu trennen bei 120-140 hz und der zweite bei ca 80hz:
    [klick mich] Focal Integration IBUS2.1 Aktivsubwoofer 20cm Aktiv Subwoofer


    Angesteuert wird das ganze dann z.b von:
    [klick mich] Pioneer SPH-10BT - Auto Media-Receiver (Schwarz, Silber, 1 DIN, 200 W, 4.0 Kanäle, 50 W, Android, iOS)


    Der Ein oder Andere wird nun sagen "aber vorne mit externen Hochtönern" Ja, warum auch nicht? sie drücken nicht auf die Scheibe sondern kommen da hin wo sie hin sollen, auf direktem Weg in Dein Ohr.
    Und warum zwei Bässe? ganz einfach für den Kick und den Bums :D


    Nein, ganz einfach erklärt.
    Da unsere schönen Autos von innen sehr sehr viel Plastik besitzen, was sich in einen riesen Vibrator verwandeln kann, verzichte ich auf Bass in der Heckklappe und auf Bass in der Front darum 2 unter die Sitze.



    Dieses System gibt es bisher nur in der Theorie
    Ich hoffe aber das ich dieses System zeitnah einbauen kann leider sind meine Sponsoren gerade alle im Urlaub, haben neue Handynummern und neue Adressen. :D :D


    (C) Rechtschreibfehler sind Teil der Individualität des Autors und begründen sich auf seinen künstlerischen Umgang mit der Tastatur

  • Das klingt super, ich liebe Focal, mir fehlen aber auch gerade die Kröten für den Sub. Meinst Du der Klang ist auch ohne diesen gut, habe derzeit nur die Werksausstattung und die ist grottig!


    Also vorerst nur vorne und 3-Wege ganz hinten?


    Grüße dave

  • Das klingt super, ich liebe Focal, mir fehlen aber auch gerade die Kröten für den Sub. Meinst Du der Klang ist auch ohne diesen gut, habe derzeit nur die Werksausstattung und die ist grottig!


    Also vorerst nur vorne und 3-Wege ganz hinten?


    Grüße dave

    Hallo Dave,


    Also ich denke schon das man sich das Ganze auch ohne Sub anhören kann, wer Focal kennt weiß das da Musik kommt.
    Was man aber nicht vergessen sollte ist, das viele Plastik in der Heckklappe z.B. da sollte man mit Antidröhn/Schwerfolie arbeiten um dem ganzen etwas ruhe zu verschaffen.
    Vorne kann man evtl. wenn die Möglichkeit vom Radio gegeben ist den Bass etwas reduzieren damit die Abdeckung auch ruhe gibt.
    Ansonsten, vom Klangbild her dürfte es ohne Sub gut spielen.

  • Soo ich hab mal noch ein anderes Set ausprobiert, und zwar ein Set Focal 690CA für hinten.
    Im Gegensatz zu den JBL, haben die nur einen Hochtöner in der Mitte statt zweien.
    Ich empfinde den Ton etwas wärmer und nicht so scharf wie bei den JBLs.


    Die Passgenauigkeit war besser als bei den JBL, ich habe hier die 4,8x13er Schrauben verwendet.


    Die Hochtöner sind abgewinkelt und drehbar, so kann man sich die Lautsprecher schön einstellen. Das hat davonstehlend auf jeden fall ein klaren Unterschied gemacht.


    Mal schauen was sich noch so für vorne findet..