Wagenheber ansetzen bei montierten Trittbrettern

  • Guten Morgen allerseits,


    nun habe ich bei meinem Grand Voyager endlich die Alu-Trittbretter installiert, aber es stellt sich die Frage, wie man den Wagen unterwegs, z.B. bei einer Reifenpanne anheben soll 8o

    Problem ist nämlich, daß die Trittbretter die Wagenheberaufnahmezapfen (tolles Wort) für den Bordwagenheber (aus dem Motorraum) genau überdecken.


    Wie lösen diejenigen, welche solche Trittbretter verbaut haben, dieses Problem? In der heimischen Garage habe ich den großen Rangierwagenheber vorn am Rahmen/Längsträger und hinten an den Blattfederaufnahmen angesetzt., um die Sommerräder zu montiern. Aber ich will nicht immer den Rangierwagenheber im Anhänger mitführen :S


    Wo setzt Ihr den Bordwagenheber an? Oder liegt Griff zu Reifendichtmittel nahe? Dieses Zeug finde ich nicht zuverlässig, habe bisher nur 50% Erfolgsquote gehabt. Ich setze bei all meinen Autos auf ein vollwertiges Ersatzrad. Oder beim AWD lieber kein Ersatzrad, weil das immer einen anderen Durchmesser hat, als die "gefahrenen" Räder? Stichwort Raddrehzahlunterschied und Viskokupplung...


    Gern kann ich auch noch Bilder der nicht (mehr) sichtbaren Wagenheberaufnahmen machen, aber es bringt ja nüscht.

  • Hallo hallo :)


    nun habe ich bei meinem Grand Voyager endlich die Alu-Trittbretter installiert,

    die Owens Classic XLR 200?


    Ich persönlich benutze niemals den Aufnahmepunkt für den Wagenheber, der kann bei falscher Belastung nämlich nachgeben (zB wenn man mit zwei hebern die karre anhebt).


    Mach doch bitte mal Fotos wie die Owens installiert sind. Ich weiß nämlich grade echt nicht wie das aussieht insgesamt.


    Oder liegt Griff zu Reifendichtmittel nahe?

    mhh ja weiß nicht. Damit versaut man sich ja den reifen und kann ihn nicht reparieren lassen.


    Ich setze bei all meinen Autos auf ein vollwertiges Ersatzrad.

    Das ist vernünftig.


    Oder beim AWD lieber kein Ersatzrad, weil das immer einen anderen Durchmesser hat, als die "gefahrenen" Räder? Stichwort Raddrehzahlunterschied und Viskokupplung...

    Wenn die Reifengröße die gleiche ist, müsste ja in deinem Fall 205/70 R15 sein, ist das vernachlässigbar.

  • Hallo Wolfram,


    leider kann ich Dir absolut nicht sagen, von welchem Hersteller die sind, aber alufarben sind sie 8o

    Ich habe gerade kein Detailfoto, aber wenn Du die Brettchen siehst, dann ist klar, wie die befestigt sind:

    Hinter dem Vorderrad und vor dem Hinterrad sind diese fast vertikal stehenden Alubleche in Kotflügel (vorn) bzw. Radlauf (hinten) verschraubt. Die eigentlichen Trittbretter werden dazwischen geschoben und vorn und hinten mit je zwei Schrauben in die Vertikalteile geschraubt.

    Etwa unter der Hinterkante der Fahrer- und Beifahrertür befindet sich jeweils eine Stütze, die mit dem Rahmen verschraubt ist.


    Ich kann gern noch ein paar Detailfotos machen, wenn ich beim Auto bin.

  • Ja, das sind die Owens Classic XLR 200.

    Und deine Montagemethode klingt auch richtig, dann fürchte ich dass du Pech gehabt hast :D


    schick doch trotzdem mal Bilder, vielleicht findet sich noch was