Posts by Wolfram

    Hallo Hallo,


    laut Service Blatt ist die Spezifikation des Öls "MS-5931". Ein Öl welches dieser Spezifikation entspricht ist das RAVENOL PSF-Y FLUID.

    Wenn du auf der sicheren Seite sein willst würde ich das einfach nehmen und gut.

    rauf gekommen bin ich, da am neuen Lenkgetriebe rote Flüssigkeitsreste waren,

    Klingt nach ATF, deswegen ist dein altes Lenkgetriebe vielleicht auch übern Jordan gegangen. Laut Werkstatthandbuch darf auf gar keinen Fall ATF in das Lenkgetriebe gefüllt werden.

    In den Ami-Foren finden sich allerdings einige Chrylser TSB, in denen aufgeführt wird, dass bei vollständigen Spülen oder Wechsel von Komponenten zukünftig ATF verwendet werden soll.

    Welche TSB Nummer ist denn das? Das wäre mir nicht bekannt und würde mich auch eigentlich eher wundern. Im WHB steht ja ganz klar drin dass kein ATF rein darf. Aber selbst wenn, es spricht ja nichts dagegen statt ATF ein spezifiziertes Öl zu nehmen, man braucht ja nicht viel davon. Dann darf das ja auch gerne mal was kosten.


    Liebe Grüße und Frohes Fest

    Hey,


    der Umbau auf Polo Scheinwerfer bedingt grundsätzlich eine Abnahme durch den TÜV.


    Ich persönlich fahre seit Jahren mit billigen China H4 LEDs von Wish (auf der Rennstrecke).

    Das Licht ist dabei für Voyager-Verhältnisse wirklich gut, und mit einem schnellen Tauschen der Leuchtmittel getan. Allerdings gibt einer von den Chinakrachern grade den Geist auf und flackert.


    Philips hat seit <2016 bereits H4 LEDs in diversen Generationen auf dem Markt.

    Die neueste Entwicklungsstufe sind die "Philips Ultinon Pro6000 LED" mit der Artikelnummer 11342U6000X2.

    Diese haben sogar eine Allgemeine Bauartgenehmigung.

    Unsere Autos sind in dieser Genehmigung natürlich nicht enthalten (aber genau so wenig sind unsere Autos in der Bauartgenehmigung von Polo-Scheinwerfern enthalten)


    Soweit ich das aber gesehen habe sind die dinger ziemlich ausverkauft, hab aber auch noch nicht richtig gesucht.

    Ich persönlich werde mit davon definitiv einen Satz holen und ausprobieren (und im Forum berichten)


    Einfacher kann man gutes und sicheres Licht nicht haben.

    (auf der Rennstrecke)


    Liebe Grüße

    Das Deutsche WHB für ES 1994 ohne Strompläne hat 1109 Seiten.

    Der dazugehörige separate Stromplan hat 238 Seiten.


    Das 1995er AS WHB incl Strompläne hat 1405 Seiten.


    Schau am besten mal in die originalen Chrysler Unterlagen im Wiki, die bringen dich vielleicht deutlich weiter.

    Hey,


    sehr guter Gedanke.

    Solche Ölwannen gibt es zum Glück schon reichlich für das A604 / 41TE.


    Hier zB bei eBay von Mike & Franks für 46€

    Getriebe Ölwanne A604 Chrysler Sebring PT Cruiser Neon 2,0 2,4 2,5 3,0 3,3 3,8 | eBay
    Entdecken Sie Getriebe Ölwanne A604 Chrysler Sebring PT Cruiser Neon 2,0 2,4 2,5 3,0 3,3 3,8 in der großen Auswahl bei eBay. Kostenlose Lieferung für viele…
    www.ebay.de


    Bei RockAuto haben die Ersatzwannen für das Getriebe mittlerweile alle eine Ablasschraube.


    Namentlich das Ultra Power 265801 für 17€, SKP SK264801 für 23€ und das ATP 103161 für 24€.

    https://www.rockauto.com/de/catalog/plymouth,1994,grand+voyager,3.3l+v6,1309980,transmission-automatic,fluid+pan,8546


    Ich habe selber eine solche Ölwanne für mich. Die Qualität ist hervorragend und der Stahl ist dicker als die Originalwanne. Das gute Stück wiegt ca 400 Gramm mehr als die Originale.


    Man sollte dabei natürlich nicht auf die Idee kommen nur das Öl abzulassen und aufzufüllen. Zu einem Ölwechsel gehört grundsätzlich auch ein Tausch des Filters.


    Die von dir angesprochene Lösung macht das Wechseln natürlich bedeutend sauberer!


    Liebe Grüsse

    Klingt nicht nach Kopfdichtung.


    Der Wärmetauscher der Heizung gammelt gerne mal zu, gibts diverse Möglichkeiten den zu reinigen im Netz (nicht voyager-spezifisch).

    Wasser ist gerne aber mal braun und mockig, mehrmals ordentlich spülen und gut.


    Weißer Qualm ist insbesondere bei den nass-frischen Temperaturen auch nicht ungewöhnlich.


    So lange der Motor ordentlich läuft und du keinen eindeutigen Indikator hast dass was kaputt ist mach dir keine Sorgen.


    Grüße

    Hey grüß dich!


    OT brauchst du nicht einstellen. Der voyager hat eine Innenliegende Nockenwelle, diese wird beim abnehmen der Köpfe nicht demontiert.


    Du brauchst dir also über OT und dergleichen keine Gedanken machen.


    Falls du noch warten kannst, eine Anleitung für ZKD wechseln ist von mir in Arbeit.


    Köpfe planen und Ventile schleifen sowie Sitzringe nachschneiden solltest du dir unbedingt vornehmen. Die auslassventile sind häufig unschön.

    Falls du da Unterstützung brauchst kannst du dich gerne bei mir melden.


    Liebe Grüße

    Hey, das Fahrzeug ist kein 94 oder 95er, sondern 1993er Modelljahr und damit vor-Facelift.

    Damit hat’s auch keinen Beifahrerairbag und auf dem Foto kann man einen Bremskraftverstärker erkennen, das heißt das Fahrzeug hat kein ABS, weil bei Modelljahr 1993 dies eine Bendix-10 Abs/Bremsanlage wäre (und die hat keinen Bremskraftverstärker).


    Freu dich drüber, die Bendix-10 hat auch so ihre Nachteile (siehe Wiki).

    Ein neuer Beitrag für die Thematik kann nicht schaden.


    Da sein Fahrzeug laut Vorstellungsthread ein 1995er ist, verfügt es über Fahrer- und Beifahrerairbags. Die Funktionieren nach all der Zeit grundsätzlich einwandfrei, da gibt es keine Rückrufe oder anders lautende aussagen/bedenken.


    Auch hast du (sofern vorhanden) im Modelljahr 1994 und 1995 die Bendix-4 ABS-Anlage verbaut. Diese Anlage ist Grundsolide und funktioniert, auch hier hätte ich keine Bedenken.


    Das ABS kannst du auf einem Schotterweg testen, mal bei 20km/h voll in die Eisen gehen. Wenn das ABS einsetzt ist ein deutliches brummen von vorne zu hören und man spürt ein vibrieren im Pedal. Ggfs kann noch von aussen einer schauen ob die reifen sich weiterdrehen.


    Überfordert ist da überhaupt nichts, das ABS funktioniert auch für heute Verhältnisse sehr gut. Ich setze meins regelmäßig auf Schotterparkplätzen zum anhalten ein.


    Grüße

    Hey,


    AGR haben selbstverständlich auch Benziner. Beim 2.5er weiß ich es nicht genau, da musst du dich mal im Service Manual belesen:

    dokumente:handbuecher:start [Wiki - Classic Voyager]



    Zum Thema Diagnose:

    Motor-Fehler kannst du ausblinken, hier die Anleitung im Wiki:

    https://wiki.classic-voyager.de/es/repair/obd1


    Fehlercodes für ABS, Getriebe, Bodycontroller oder Tacho sind ausschließlich mit alten speziellen Diagnosegeräten auslesbar, Werkstätten haben sowas nicht (außer Chrysler Werkstätten selbst).

    Das geht zB mit:

    - Chrysler DRB II

    - Chrysler DRB III

    - OTC 4000

    - OTC 4000 E

    - SnapOn MT2500