Posts by spezialist

    Guten Tag zusammen,


    da der Server, auf dem das Forum lief, an den Grenzen seiner Leistungsfähigkeit war und sich das auch in der Performance des Forums deutlich bemerkbar gemacht hat, haben wir das Forum und das Wiki auf einen neuen Server umgezogen.

    Die Performance Probleme sollten damit Geschichte sein.


    Sollten irgendwelche Probleme bei der Benutzung des Forums auftreten, sagt uns gerne Bescheid!



    Liebe Grüße :)

    In Deutsch:

    Guten Tag zusammen,

    da wir nun auch das erste englischsprachige Mitglied haben, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen das Forum auch entsprechend zu übersetzen.

    Man kann in den Einstellungen des eigenen Accounts nun zwischen Englisch und Deutsch wechseln.

    Wir haben alles Menüs, Foren und was man sonst so beim bedienen des Forums sieht übersetzt und sind damit auch zu 98% fertig.

    Hier und da gibt es noch Kleinigkeiten die noch nicht vollständig übersetzt sind, aber wir arbeiten daran.

    Was wir leider nicht so einfach mehrsprachig anbieten können sind die Beiträge, diese sind nur in der Sprache erhältlich in der sie verfasst wurden.

    Wir haben versucht ein Plugin für das Forum zu finden, welches die Beiträge automatisch übersetzt, leider gibt es sowas nicht.

    Es gibt aber die Möglichkeit, beispielsweise bei Google Chrome, die Beiträge entsprechend übersetzen zu lassen.


    In English:


    Hello everyone,

    since we now have the first english speaking member, we decided to translate the forum accordingly.

    You can now switch between English and German in the settings of your account.

    We have translated all menus, forums and everything else you see when using the forum and are 98% done.

    Here and there are still small things that are not yet fully translated, but we are working on it.

    What we unfortunately can not easily offer a translation for are the posts, these are only available in the language in which they were originally written.

    We have tried to find a plugin for the forum, which automatically translates the posts, unfortunately there is no such thing.

    But there is the possibility, for example with Google Chrome, to translate the posts accordingly.



    Liebe Grüße / Greetings :)

    Guten Abend zusammen,


    leider gab es in der letzten Zeit vermehrt Probleme mit dem Versand von E-Mails durch die Forensoftware.

    Dies hatte zur Folge, dass zum Beispiel die Bestätigungsmail nicht mehr versendet wurde die man bei der Registrierung im Forum erhält.

    Wenn uns das aufgefallen ist, haben wir die betreffenden Benutzer händisch freigeschaltet, allerdings war das keine Dauerlösung und ist auch für Neuankömmlinge nervig und abschreckend.

    Deshalb haben wir uns dieses Wochenende mal dem Thema angenommen und den Mail-Versand des Forum umgestellt.


    Soweit sind die Probleme behoben und Testregistrierungen und Testmails haben soweit funktioniert,


    Sollte jemand noch Probleme im Forum feststellen, sei es mit Mails oder anderen Dingen, kann sich gerne an Wolfram oder mich gewandt werden.

    Auch bei Verbesserungsvorschlägen oder anderen Ideen haben wir immer ein offenes Ohr!



    Liebe Grüße :)

    In dieser Anleitung wird gezeigt wie die Wischerarme des Voyagers vom Wischermotor entfernt werden können.


    ! Achtung: Ihr seid selbst für Schäden Verantwortlich die Ihr verursacht !


    Problem:
    Im Gegensatz zu anderen Herstellern werden die Arme bei Chrysler auf einen Zahnkranz aufgesteckt und durch eine Klammer gehalten. Der Wischerarm besteht aus Aluminium, der Zahnkranz aus Stahl. Durch Korrosion wird der Kontakt so fest, dass eine Entfernung nicht mehr möglich ist. Spezialwerkzeug kann auch nicht angesetzt werden, da zumindest beim hinteren Scheibenwischer das Glas brechen könnte.


    Lösung:
    Auspressen des Arms mit Hilfe einer Fettpresse und einem Abschmiernippel.


    Benötigtes Werkzeug:
    - Bohrmaschine
    - Fettpresse
    - großer Schlitzschraubendreher
    - Metallbohrer 4,5mm
    - Metallbohrer 5mm
    - Senkkopf o.ä. (zum Entgraten)
    - Gewindeschneider M6
    - Innensechskant für Madenschraube
    - Nuss für Abschmiernippel


    Benötigtes Material:
    - Abschmiernippel mit nicht-metrischem Gewinde
    - Madenschraube M6





    Anleitung:
    Die Anleitung ist hier am hinteren Scheibenwischer dokumentiert. Die Vorgehensweise unterscheidet sich nicht von den vorderen Wischarmen.


    Schritt 1:
    Die Mitte des Armbefestigung möglichst genau markieren. Je genauer die Mitte getroffen wird, desto besser sieht es hinterher aus. Am besten ankörnen, damit der Bohrer nicht abrutscht.


    Schritt 2:
    Mit dem 4,5mm Bohrer ein Loch mit leichtem Druck bohren. Das Aluminium ist relativ einfach zu bohren und benötigt weder viel Kraft noch hohe Umdrehungsgeschwindigkeiten der Bohrmaschine.
    Zwischen Wischarm und Kranz ist ein kleiner Hohlraum, man merkt also wenn man den Arm durchbohrt hat.


    Schritt 3:
    Wischarm lösen, indem der Arm von der Scheibe weg gezogen wird und die Befestigungsklammer mit einem Schlitzschraubendreher geöffnet wird. Den Wischer langsam wieder zurück gehen lassen, er sollte jetzt allerdings auf der Klammer aufliegen, nicht auf der Scheibe.
    Normalerweise müsste der Arm sich bereits jetzt lösen lassen, durch die Korrosion wird das aber nicht möglich sein.


    Schritt 4:
    Abschmiernippel eindrehen. Je nach Abschmiernippel ist das schwieriger oder einfacher. Stetiger Druck und wenig umherwackeln machen die Sache etwas einfacher. Der Abschmiernippel muss nicht schön sitzen.


    Schritt 5:
    Die Fettpresse ansetzen und den Wischarm herunterpressen.


    Schritt 6:
    Das Loch auf 5mm vergrößern und entgraten. Dann mit dem Gewindeschneider ein M6 Gewinde in den Wischarm schneiden.


    Schritt 7:
    Wischarm montieren, die Klammer wieder eindrücken und die Madenschraube als Staubschutz eindrehen. Dabei genau darauf achten, die Schraube nicht zu weit einzudrehen, da ansonsten der Arm wieder vom Kranz gelöst wird und die Klammer zur Fixierung verbiegen könnte.


    Das neue metrische Gewinde kann jetzt auch dafür eingesetzt werden, um einen M6 Abschmiernippel einzuschrauben, falls der Arm wieder fest sitzen sollte. Der bereits verwendete Abschmiernippel sollte nicht eingedreht werden, da das Gewinde nicht metrisch ist.


    Guten Tag zusammen,
    in dem nachfolgenden MasterTech Video wird erklärt, wie man das automatische Verriegeln des Fahrzeugs ab 25 km/h deaktivieren kann.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Folgendermaßen deaktiviert man die automatische Verriegerung:


    1. 4x Zündung an und wieder aus
    2. 1x Verriegerlungsschalter an der Fahrertür auf Lock


    Ich kann allerdings nicht sagen ab welchem Baujahr bzw Vor-/Nach-Facelift diese Funktion zur Verfügung steht.



    Grüße
    Spezialist

    Guten Tag zusammen,
    ich habe bei YouTube ein interessantes Video gefunden, wo in 40 Minuten das Allrad System des Voyagers erklärt wird.
    Über Verteilergetriebe, Kardanwelle, Viskokupplung, Overruning-Clutch und hinteres Differential wird alles ziemlich detailliert vorgestellt.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Grüße
    Spezialist

    Danke!
    Wir lassen uns von der DSGVO nicht unter kriegen und werden das Forum betreiben, solange es uns möglich ist.
    Aber ich gebe dir recht, die DSGVO ist ne Katastrophe. Ich habe auch beruflich viel damit zu tun und es ist einfach nur nervig und schwierig.

    Guten Tag zusammen,


    da auch wir uns an die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) halten müssen, haben wir diese zum heutigen Tage bei uns umgesetzt bzw. das was noch fehlte.



    Was heißt das für euch?


    Nun zum einen gibt es von uns eine Datenschutzerklärung über diesen LINK oder auch unten links im Forum zu finden und zum anderen mussten wir das Einbetten von Bildern von externen Seiten abschalten.
    Ansonsten könnt ihr das Forum weiter nutzen wir gehabt.


    Bei Fragen zu diesem Thema könnt ihr euch gerne an Wolfram, Nudelfabrik oder mich wenden.



    Gruß


    Fabian

    Tag zusammen,


    ich beziehe mich auf den hier von Armin Nagel im LPG-Forum geposteten Beitrag.


    Diese Neuigkeit scheint unter LPG-Fahrern noch nicht unbedingt die Runde gemacht zu haben, deswegen bringe ich das mal zur Sprache.


    Die 2007 beschlossene ECE R115 Regelung tritt ab dem 1.10.2017 vollständig in Kraft.


    Das bedeutet, dass die technischen Dienste (Dekra, TÜV) keine einzelnen Abgasbestätigungen mehr für umgebaute Fahrzeuge liefern. Zur Eintragung einer Gasanlage in DE ist diese jedoch zwingend notwendig. Die Hersteller der Gasanlagen müssen für jedes einzelne Umzurüstende Fahrzeug ein R115 Zertifikat erstellen. Listen der verwendeten Teile (Tank!), bebilderte Dokumentation etc. muss für jedes Modell einzeln erstellt werden.


    Schauen wir mal auf die Seite von Cargas unter Prins ist es leider ziemlich erschreckend, für wie wenige Fahrzeuge dieses Zertifikat erstellt wurde (Chrysler ist da noch sehr stark vertreten). Cargas Link
    Auf der Prins Seite selbst leider unter ECE R115 nur Marken gelistet, keine Modelle. Da fehlt es leider an transparenz, welche Modelle tatsächlich zertifiziert sind. Link Prins


    In der Praxis trifft dies auf Fahrzeuge besser als Euro 2 und mit EG-Typengenehmigung zu. Also fast alle ab 1998 aufwärts.


    Grüße