Andere Scheinwerfer

  • Nein, es gibts nichts was für das Auto gedacht ist.

    Es gibt wohl Umbauten vom Polo 6N Scheinwerfer, aber das ist auch fernab von „passend“.

    (abgesehen davon dass sowas dann abgenommen werden sollte/muss vom TÜV o.ä.)


    Ich habe bei mir vorne LED H4 Scheinwerfer drin. Wenn das Licht an ist sieht das sehr modern aus und bringt auch für die Sicht extrem viel.

    Ist nur nicht zugelassen:sleeping:


    Ein Forenmitglied hat dir Birnen in den Hecklampen durch LEDs ersetzt, sieht richtig gut aus wenn die Leuchten.


    Falls du Nebelscheinwerfer hast kannst du da auch H7 LEDs reinmachen, macht einiges her.


    Grüße

    Ich heiße nicht Wolfram, das ist nur mein Nickname.


    "Bestandener TÜV beim ersten Versuch bringt Unglück"

  • External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Da dürfte es aber mal was gegeben haben bzw. gebastelt worden sein...

  • Da dürfte es aber mal was gegeben haben bzw. gebastelt worden sein...

    Ja das ist auf jeden Fall was gebasteltes. Mich würde interessieren wie das innen drin aussieht und das dafür vom Schlossträger oder Scheinwerferhalter weggeschnitten wurde. An sich finde ich persönlich die Optik aber ganz cool.


    Meinst Du Scheinwerfer oder "Glüh"birnen?

    Sorry, ich meinte natürlich nicht die Scheinwerfer, sondern nur die Birnen.

    Ich heiße nicht Wolfram, das ist nur mein Nickname.


    "Bestandener TÜV beim ersten Versuch bringt Unglück"

  • Ich häng meinen Umbau auf Polo 6N gleich mal hier dran, zuerst beschrieben ist er da:

    Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum | Chrysler Voyager - Forum | Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!

    Das wurde 2009 in meiner Werkstatt gemacht. Ich habe das nachträglich noch verändert auf neue Verkabelung, d.h. dickes Kabel ab Batterie, extra Sicherungskasten, Relais, und dann dicker zu den SW.


    Voriges Jahr habe ich das neu gemacht, da sich die Verbindung SW zu Blinkern auflöste und ich ohnehin die Blinker auf LED umbauen wollte.

    Beschreibung ist hier zu lesen mit vielen Bildern:

    Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum | Chrysler Voyager - Forum | Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!

    Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum | Chrysler Voyager - Forum | Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!

  • Uh, das klingt sehr spannend mit dem Scheinwerferumbau! Nachtfahrten sind bei mir derzeit eher ein Wagnis, vorallem wenn ich kurz zuvor noch mit dem Xenon meines e46 gefahren bin.


    Dank E-Prüfzeichen auf den Scheinwerfern dürfte das ganze doch auch eintragungsfrei und legal sein oder?

  • Hey,


    der Umbau auf Polo Scheinwerfer bedingt grundsätzlich eine Abnahme durch den TÜV.


    Ich persönlich fahre seit Jahren mit billigen China H4 LEDs von Wish (auf der Rennstrecke).

    Das Licht ist dabei für Voyager-Verhältnisse wirklich gut, und mit einem schnellen Tauschen der Leuchtmittel getan. Allerdings gibt einer von den Chinakrachern grade den Geist auf und flackert.


    Philips hat seit <2016 bereits H4 LEDs in diversen Generationen auf dem Markt.

    Die neueste Entwicklungsstufe sind die "Philips Ultinon Pro6000 LED" mit der Artikelnummer 11342U6000X2.

    Diese haben sogar eine Allgemeine Bauartgenehmigung.

    Unsere Autos sind in dieser Genehmigung natürlich nicht enthalten (aber genau so wenig sind unsere Autos in der Bauartgenehmigung von Polo-Scheinwerfern enthalten)


    Soweit ich das aber gesehen habe sind die dinger ziemlich ausverkauft, hab aber auch noch nicht richtig gesucht.

    Ich persönlich werde mit davon definitiv einen Satz holen und ausprobieren (und im Forum berichten)


    Einfacher kann man gutes und sicheres Licht nicht haben.

    (auf der Rennstrecke)


    Liebe Grüße

    Ich heiße nicht Wolfram, das ist nur mein Nickname.


    "Bestandener TÜV beim ersten Versuch bringt Unglück"

  • Ich bin mir nicht sicher, dass das eine Abnahme bedingt.

    Die meisten Beleuchtungsanlagen mit ECE Abnahme sind universell abgenommen.

    Ich bin mir nicht 100%ig sicher, wie weit man das vergleichen kann, aber am Motorrad darf ich auch Blinker und Rückleuchten usw. tauschen, solange ich die Anbaurichtlinien nach EU-Vorgaben einhalte (Abstand der Blinker zum Heck, Abstand der Blinker zueinander, Abstand der Rückleuchte zum Boden usw.)


    Deswegen denke ich, solange ich wieder Halogen-Scheinwerfer verbaue, sollte alles in Ordnung sein. Und zumindest 1 User hat in dem anderen Forum berichtet, dass der TÜV bei der HU sich die Sache sehr genau angesehen hat und dann gemeint hat, dass alles in Ordnung ist und es war keine Eintragung nötig.

  • Das halt ich für´n Gerücht, das Scheinwerfer mit E-Nr., verbaut an einem Fahrzeug, eine Abnahme brauchen. Die E-Nr. sagt doch das dies Teil eine Zulassung für Zwei- oder Vierradfahrzeug hat, und wenn´s entsprechend den Vorgaben und Maßen verbaut ist, greift die E-Nr. als Zulassung. Ich habe die Polo N6 seit 2009 !! drin, wieviele Male ich derweil TÜV Termin hatte könnt ihr selber ausrechnen, nie gab´s ein Problem da sie ja, wie überprüft wurde, funktionieren... Auch die Rennleitung hat da nie was beanstandet, und ich hab als Stadtbewohner wahrlich genug der sinnigen Kontrollen erlebt...

  • Ich kann mir vorstellen dass du da durchaus Recht hast.


    Für mich persönlich kommt ein solcher Umbau nicht in Frage, das Risiko mit den LEDs gehe ich gerne ein.

    Und vielleicht werden die Dinger mal auf ganzer Breite legal als Retrofit, dann passt das schon.

    Ich heiße nicht Wolfram, das ist nur mein Nickname.


    "Bestandener TÜV beim ersten Versuch bringt Unglück"